Gro├če Tennis-Sensation beim ATP-Masters Turnier in Miami!

Tommy Haas fegt im Achtelfinale der Sony Open die aktuelle Nr. 1 der Weltrangliste Novak Djokovic in zwei Sätzen mit 6-2, 6-4 vom Platz. Was für eine beeindruckende Vorstellung des gebürtigen Hamburgers, der sich nach dem Sieg über den Vorjahressieger äußerst zufrieden mit seiner Leistung zeigte:
 
 
Haas „Ich bin einfach nur glücklich und stolz auf dieses Match. Das ist einer der größten Siege meiner Karriere“.

Tommy brillierte im ersten Satz und „breakte“ den Serben mehrmals, wobei er nur zwei Punkte bei eigenem Aufschlag verlor. Im zweiten Satz spielte Haas seine ganze Routine aus und sicherte sich nach insgesamt 80 Minuten den verdienten Sieg.

Haas „Für diese Spiele vor so einen fantastischen Publikum spiele ich noch, dass motiviert mich weiter zu machen. Ich denke dass ich heute sehr gut gespielt habe und gleichzeitig konnte ich meine Chancen optimal verwerten“.

„Er hat ein tolles Match gespielt und war der bessere Spieler, keine Frage“, musste Djokovic die Stärke seines Gegners anerkennen. Mit seinem Sieg zog Deutschlands derzeit bester Spieler im ATP-Ranking (Nr. 18) erstmals ins Viertelfinale von Miami ein, in dem er in der Nacht auf Donnerstag (MEZ) auf den Franzosen Gilles Simon (ATP-Rang 13) trifft, der den Serben Janko Tipsarevic in drei Sätzen besiegte.

„Mit dem Einzug ins Viertelfinale habe ich mir selbst schon ein schönes Präsent zu meinem 35. Geburtstag gemacht. Ich fühle mich sehr gut und hoffe, dass noch das eine oder andere Geschenk in Form weiterer Siege dazukommt“, sagte Haas mit einem Augenzwinkern.
 
Auf geht´s Tommy!